BDA-Preis Schleswig-Holstein

Anlass Der BDA-Preis Schleswig-Holstein wird mit dem Ziel vergeben, die Qualität des Planens und Bauens in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und unserer Umwelt zu sichern und zu fördern und in diesem Sinne vorbildliche Bauten im Lande Schleswig-Holstein auszuzeichnen. Der BDA-Preis wird an Bauherren und Architekten gemeinsam für beispielgebende, besondere baukünstlerische Leistungen verliehen. Die Auszeichnung soll dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein für qualitätvolle Gestaltung zu schärfen sowie alle maßgeblich daran Beteiligten zum persönlichen Engagement aufzurufen.

Preise Urkunden und Plaketten. Die ausgewählten Arbeiten werden an verschiedenen Orten ausgestellt und in einer Dokumentation publiziert.

Teilnahme Teilnahmeberechtigt sind Architekten gemeinsam mit ihren Bauherren, deren Objekte im Lande Schleswig-Holstein im ausgelobten Zeitraum fertiggestellt wurden.

Verleihung In der Regel alle 4 Jahre

Dokumentation Sämtliche Dokumentationen können über den BDA Schleswig-Holstein bezogen werden.

Gemeindehaus Ansgarkirche

Architekt: Zastrow und Zastrow, Kiel
Fotos: Fria Hagen
Fotos: Fria Hagen

Seminargebäude Gut Siggen

Architekt: Auer + Weber + Assoziierte, Stuttgart
© Museum Kunst der Westküste/Lukas Spörl
© Museum Kunst der Westküste/Lukas Spörl

Museum Kunst der Westküste, Alkersum/Föhr

Architekt: Sunder-Plassmann Architekten, Kappeln
© Steinwerder architekten
© Steinwerder architekten

Kultur- und Bürgerhaus

Architekt: Steinwender Architekten BDA, Heide

Single-Haus

Architekt: Scheuring und Partner, Köln
© Stephan Baumann, Karlsruhe
© Stephan Baumann, Karlsruhe

Kindertagesstätte Musik- und Kunstschule

Architekt: Petersen Pörksen Partner Architekten + Stadtplaner BDA, Lübeck